Jugend | Berichte

 

Jugendlager 2016 (27.08. bis 01.09.2016)

            

          

 

Ein gemeinsames Konzert im HOKUS in Hohenweiler war der krönende Abschluss des alljährlichen Jungmusikantenferienlagers der Musikvereinsjugend aus Lochau, Hohenweiler, Möggers und Eichenberg im Lustenauer Ferienheim in Hittisau.

Die 45 Jungmusikanten und die 20 Betreuer für den Unterricht und das Kulinarium konnten auf eine sehr abwechslungsreiche Woche mit viel Musik, Spaß und Unterhaltung zurückblicken. „Speziell ging es hier um eine intensive Aus- und Weiterbildung der Musikantenlehrlinge. So standen vorwiegend Ensemble- und Orchesterproben, aber auch Komposition und Tanz auf dem Stundenplan. Daneben blieb natürlich noch viel Zeit für verschiedene Freizeitaktivitäten, um auch die Gemeinschaft entsprechend zu pflegen“, resümierten Kapellmeister Matthias Walser sowie die Jugendreferenten Michaela und Michael Schmid (MV Lochau), Korinna Nußbaumer (MV Hohenweiler), Isabella Frick (MV Möggers) und Franziska Sohler (MV Eichenberg) als Leiter und Organisatoren dieses Ferienlagers zufrieden.

Abschlusskonzert in Hohenweiler

Vor einer tollen Kulisse zeigte die Jugend beim großen gemeinsamen Abschlusskonzert unter dem Motto „Rockstar“ mit Ensemble- und Orchesterauftritten sowie stimmungsvollen Einlagen all das, was man in diesem einwöchigen Ferienlager erarbeitet und gelernt hatte. Und die begeisterten Konzertbesucher quittierten dies mit viel Applaus.

 

 

 

Musikfest Rankweil 2014                      Bilder

Die jungen Leiblachtaler rücken aus

 

 

Familienfest 27.05.2012                     Bilder

     

Musizieren im Musikverein Lochau macht viel Spaß

 

Ganz im Zeichen der Nachwuchswerbung stand das große „Familienfest" des Musikvereines Lochau, hatte man sich doch zum Ziel gesetzt, an diesem Sonntag Verein und Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, im Besonderen aber aufzuzeigen, dass es für alle musikinteressierten Jugendlichen möglich ist, im heimischen Blasorchester ein Musikinstrument zu erlernen. Da gab es natürlich ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.

Schon bei der Familienmesse als Auftakt zum gemeinsamen Fest präsentierten sich die Musikanten bei der Gestaltung des Gottesdienstes mit Bravour als Chorsänger und Schlagwerkgruppe. Danach waren die Kinder mit viel Begeisterung im Rahmen einer Musikrallye, wo es zudem tolle Preise zu gewinnen gab, im Pfarrheim unterwegs. Verschiedene Musikinstrumente wurden vorgestellt und konnten vor Ort auch gleich ausprobiert werden, beim Musikrätsel konnten die Kinder ihr Wissen und ihr Geschick unter Beweis stellen, Spiel- und Schminkstationen ergänzten das Angebot. Die „großen" Gäste hingegen genossen bei prächtigem Wetter, guter Bewirtung und der musikalischen Unterhaltung mit „Mooses" die festliche Stimmung bei vielen willkommenen Begegnungen.

Musizieren im Musikverein Lochau macht viel Spaß: Das wollten die Jugendreferentinnen Sabrina Egger und Selina Immler zusammen mit einem engagierten Team den Kindern und ihren Eltern vermitteln. Und das ist ihnen bei diesem „Familienfest" auch bestens gelungen.

 

 

 

Militärmusik in der Volksschule 21.05.2012               Bilder

 

 

Erste Stunde „Musikerziehung", so stand es am Montag im Stundenplan der Schüler und Schülerinnen der Volksschule Lochau.

Da war die Überraschung groß, als im Gymnastiksaal eine Abordnung der Militärmusik Vorarlberg unter der professionellen Leitung von Gerald Wolf zum Konzert aufspielte.

Neben dem Spiel begeisterten die Militärmusiker Schüler und Lehrer gleichermaßen mit einer sehr unterhaltsamen und kindgerechten Vorstellung von Holz- und Blechblasinstrumenten, wobei bei den Kindern offenbar das Motto „Je größer und lauter, desto besser" galt. So standen Tuba, Posaune und natürlich das Schlagzeug schnell im Brennpunkt der jungen Zuhörer.

Doch es blieb nicht bei einer bloßen Präsentation der einzelnen Klangkörper. Alle Knaben und Mädchen durften ihre Lieblingsinstrumente selbst ausprobieren, wie schwer oder leicht, anstrengend oder einfach es ist, in eine Trompete, Klarinette, Saxophon oder in ein Horn hinein zu blasen. Stolz war man da auf die ersten Töne.

Nachwuchs für den Musikverein Lochau

Auch die beiden Vertreter des Musikvereines Lochau, Jugendreferentin Sabrina Egger und Kapellmeister Matthias Walser, zeigten sich beeindruckt von den großartigen musikalisch-pädagogischen Darbietungen der Militärmusik.

Das war beste Werbung für die Blasmusik. Denn auch im Musikverein Lochau ist die Nachwuchsfrage eines der wichtigsten Themen. Dazu Sabrina Egger: „In einem Musikverein lernen die Kinder nicht nur, wie man Noten liest und ein Instrument spielt. Sie erfahren auch den äußerst wichtigen Umgang in der Gruppe mit gleichaltrigen, jüngeren und älteren Mitgliedern. Gegenseitiger Respekt, Kollegialität und Freundschaft sind nur einige Schlagwörter." Bleibt zu hoffen, dass sich mit dieser tollen Aktion doch einige Mädchen und Buben für ein Instrument begeistern ließen und den Weg zum Lochauer Musikverein finden werden.

 

 

 

 

 

Gemeinschaftskonzert 25.03.2012

Bilder

Viel Applaus für ein abwechslungsreiches und sehr unterhaltsames Programm erhielten die Lochauer Chorgemeinschaften und das Nachwuchsblasorchester „Die jungen Leiblachtaler" beim traditionellen Gemeinschaftskonzert in einer voll besetzten Festhalle.

Auf der Bühne präsentierten sich der Kinderchor Lochau, der Jugendchor „Young Feeling", der Männergesangverein und der Kirchenchor sowie das Nachwuchsblasorchester „Die jungen Leiblachtaler" unter der Leitung von Kapellmeister Dieter Bischof mit ausgewähltem Liedgut und instrumentalen Beiträgen. Das diesjährige Konzert unter dem Motto „Oh Happy Day" stand einmal mehr ganz unter der Federführung von Brigitte und Alfred Dünser, die als engagierte Chorleiter für viel Schwung und Elan in den verschiedenen Lochauer Chorgemeinschaften sorgen. Über so viel Begeisterung bei Jung und Alt freute sich auch die neue Lochauer Kulturreferentin Vera Fechtig mit einem herzlichen „Dankeschön" an alle Mitwirkenden.

Kulturelle Nahversorgung

So ist das traditionelle Gemeinschaftskonzert nicht nur lebendige kulturelle Nahversorgung, sondern auch ein schönes Ergebnis einer sehr intensiven Probentätigkeit. Weit über 100 Mitwirkende nutzten hier zudem die Gelegenheit, sich zu zeigen und sich vorzustellen sowie insbesondere andere Mitbürger dazu anzuregen, in ihren musikalischen Gemeinschaften mitzumachen. Denn Nachwuchs und Verstärkung sind überall gefragt.

 

 

 

Abschlusskonzert Jugendlager 02.09.2011

 

Bilder

 

 

Ein gemeinsames Konzert bildet traditionell den krönenden Abschluss des alljährlichen Jungmusikantenferienlagers der Musikvereinsjugend aus Lochau, Hohenweiler, Möggers und Eichenberg im Lustenauer Ferienheim in Hittisau.

Für die 27 Jungmusikanten und die 17 Betreuer war es wieder eine sehr abwechslungsreiche Woche mit viel Musik, Spaß und Unterhaltung. "Speziell geht es hier um eine intensive Aus- und Weiterbildung der Musikantenlehrlinge. So stehen Musiktheorie, Rhythmik, Ensemble- und Orchesterproben auf dem Stundenplan. Daneben blieb natürlich noch viel Zeit für verschiedene Freizeitaktivitäten, um auch die Gemeinschaft bei Spiel und Spaß entsprechend zu pflegen", resümierten Kapellmeister Matthias Walser sowie die Jugendreferentinnen Elke Huber (MV Lochau), Bianca Berkmann und Korinna Nußbauner (MV Hohenweiler) als Leiter und Organisatoren dieses Ferienlagers zufrieden.

Beim großen Abschlusskonzert im Lochauer Pfarrheim zeigte die Jugend jedenfalls vor einer tollen Kulisse in einer originellen "Walt- Disney- Show" mit Ensemble- und Orchesterauftritten, was man alles gelernt hatte. Vorstand Helmut Immler (MV Lochau) gratulierte zur bestens gelungenen Präsentation und bedankte sich für die erfolgreiche Arbeit eines engagierten Teams. Die begeisterten Konzertbesucher quittierten dies sich mit viel Applaus.

 

 

 

 

 

Tag der offenen Tür 28.05.2011

Bilder      flyer

 

 

 

"Open House" beim MV Lochau: Musik macht Spaß

Lochau. "Open House" hieß es beim Musikverein Lochau im Vereinshaus "Alte Schule". Hier haben die Musikanten ihre Heimstätte mit Probelokal, Archiv, Trachtenkammer oder Besprechungszimmer. Da warteten auf die zahlreichen Besucher eine Fülle von hervorragend aufbereiteten Informationen über das abwechslungsreiche Vereinsgeschehen und die erfolgreiche Entwicklung des Musikvereines in all den Jahren.

Werbung um Musikantennachwuchs

Im Mittelpunkt der vielfältigen Aktivitäten rund um die Musik aber stand die gezielte Werbung um Musikantennachwuchs. Musikinstrumente wurden vorgestellt und konnten vor Ort auch gleich ausprobiert werden, beim Musikrätsel stellten die Kinder ihr Wissen und ihr Geschick unter Beweis, daneben zeigten Bläser- und Schlagzeuggruppen in kleinen Sessions, was man mit diesen Instrumenten alles "anstellen" kann. Und während die Kinder gleich mit viel Begeisterung mit den Instrumenten beschäftigt waren, ließen sich die Eltern von der Jugendreferentin Elke Huber und ihrem engagierten Team über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

Über 20 Lehrlinge in Ausbildung

"Zwei Jahre Musikschulunterricht auf einem Blas- oder Schlaginstrument sind die Voraussetzung für die Aufnahme in die Jugendkapelle des Musikvereines. Natürlich werden die Musikantenlehrlinge auch von uns in ihrer Ausbildungszeit musikalisch entsprechend gefördert und ins attraktive Vereinsgeschehen mit einbezogen", so die Jugendreferentin. Derzeit befinden sich beim Musikverein Lochau über 20 Lehrlinge in Ausbildung, weitere junge interessierte Musikanten sind jederzeit herzlich willkommen.

 

 

 

Schulkonzert 15.04.2011

 

 

Bilder

 

 

 

"Wir möchten allen jungen Menschen die Möglichkeit geben, bei uns im Musikverein ein Instrument ihrer Wahl zu erlernen", so Elke Huber, die Jugendreferentin des Musikvereines. Querflöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Tenorhorn, Posaune, Tuba und Schlagzeug stehen da zur Auswahl.

In diesem Sinne waren über 200 Schüler aus der Volksschule und dem Sonderpädagogischen Zentrum zu einem großen Schulkonzert in die Festhalle eingeladen. Die Kinder durften abwechselnd zwischen den Musikanten Platz nehmen und konnten so die einzelnen Instrumente nicht nur kennen lernen, sondern auch hautnah erleben. Auf dem Programm stand das Stück "Der Zauberer von Oz", ein amerikanisches Märchen und Musical zugleich. Kapellmeister Matthias Walser und die Jugendreferentin Elke Huber präsentierten zusammen mit den Musikanten die spannende Geschichte in einzelnen Passagen, verbal und instrumental aufbereitet, und sorgten für viel Begeisterung bei den Schülern.

Aus dem Inhalt

In diesem Märchen geht es um die Geschichte der kleinen Dorothy, die ein Wirbelsturm in ein fremdes Land verschlägt, in das magische Land Oz. Verzweifelt macht sie sich auf den Weg in die Hauptstadt, wo der große Zauberer von Oz lebt - nur er kann ihre Rückkehr nach Hause ermöglichen. Der Weg dorthin wird zu einer Reise voller Gefahren und Abenteuer, doch findet Dorothy schnell neue Freunde und Verbündete: eine Vogelscheuche, die sich Verstand wünscht, ein Mann aus Blech, der gerne ein Herz hätte, und einen furchtsamen Löwen, der unbedingt mutiger sein möchte.

Der Zauberer Oz kann zwar die Wünsche der Bittsteller nicht erfüllen, denn er verfügt in Wirklichkeit über keine übernatürlichen Kräfte, aber er verschafft der Vogelscheuche ein Diplom, dem Blechmann eine Auszeichnung als Wohltäter, dem Löwen einen Orden und leitet sie zur Selbsthilfe an. Am Ende erweist sich Dorothys Aufenthalt in dem Fantasiereich Oz als Traum.

Komm zum Musikverein!

Mit dieser bestens angekommenen Nachwuchsaktion wollten die Lochauer Musikanten bei den Kindern die Lust und die Freude an der Musik wecken und sie einladen, als "Lehrlinge" in den Musikverein zu kommen und sich dort entsprechend ausbilden zu lassen.

Info: Informationen und Kontaktaufnahme über die Homepage des Musikvereines Lochau unter www.mv- lochau.at

 

 

 

 

 

Faschingsparty 11.02.2011

 

 

 

 

Bilder

 

Am Freitag, den 11.02.2011 fand in den Räumlichkeiten des Musikvereins die grosse „himmlisch höllische" Faschingsparty statt. Unter dem Motto „Engel und Teufel" trafen sich Kinder, Jugendliche und Betreuer zu einem Nachmittag mit viel Spass und Spiel .

 

 

 

 

 

Halloweenparty 29.10.2010

 

 

 

Bilder

 

 

 

 

Am 29. Okotober 2010 fand die erste Halloweenparty für alle Lehrlinge der Musikvereine Lochau, Hohenweiler und Möggers statt. Zu diesem gruseligen Fest konnten wir ca. 30 Kinder in unserem Vereinslokal begrüßen. Neben einer kleinen Jause und vielen Süßigkeiten wurden Spiele gespielt und die Gruppe mit den besten Gruselgeräuschen gekürt. Das Fest war ein voller Erfolg und wird wahrscheinlich im nächsten Jahr wieder stattfinden. 

 

 

 

 

 

 

Abschlusskonzert 20. Jugendlager 03.09.2010

 

 

 

Bilder

 

 

Mit der Vereinsjugend der Musikvereine Lochau, Hohenweiler, Möggers und Eichenberg fand vom 29. August bis 03. September 2010 das 20. Jungmusikantenferienlager unter dem Motto „Es war einmal..." im Lustenauer Ferienheim in Hittisau statt.

 

Um den Start in das neue Ausbildungsjahr zu vereinfachen, nahmen 30 Jungmusikanten und 12 Betreuer viele Orchesterproben, Theorie- und Rhythmikstunden auf sich. Nebenbei gab es verschiedene Freizeitaktivitäten, um die Gemeinschaft zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.

 

Das Abschlusskonzert fand im Lochauer Pfarrsaal statt, wo das abwechslungsreiche Programm, welches man während dieser Woche erarbeitet hatte, vorgestellt wurde.

 

(Elke Huber, Jugendreferentin)

 

 

 

 

 

Familienfest am 16. Mai 2010

 

Bilder          Folder

 

Großen Anklang fand am Sonntag das erste Familienfest des Musikvereins Lochau. Nach einer Familienmesse mit musikalischer Gestaltung durch die Blechbläsergruppe des Musikvereins, feierten rund 300 Gäste im Lochauer Pfarrsaal das gemütliche Zusammensein. Besonders die jüngsten Besucher standen im Mittelpunkt des Familienfestes. "Wir möchten den Kindern Kontakt zu den Instrumenten verschaffen, dass sie alles angreifen und ausprobieren können", erklärt Elke Kohler, Jugendreferentin des Musikvereines Lochau. Für diesen Anlass bastelten die Musikanten an einer Musikrallye, in der die Kinder mehr über die Instrumente und den Verein erfahren konnten. Ob Geräusche einander zuordnen, Mundstücke erraten, oder dem Ballwurf in die Posaune - die Stationen der Rallye waren vielseitig. "Wir hoffen so auch Nachwuchs für unseren Verein zu gewinnen, die Kinder sollen Begeisterung für die Instrumente entwickeln", erklärt Kohler.

Ein Highlight war auch die Fotowand, an der die Kleinen sich von einem Fotografen als "großer Musikant" ablichten lassen konnten. Auch das Kinderschminken, Spiele und eine Tombola sorgten trotz trüben Wetters für gute Stimmung. Die Bläsergruppe "Blos nei" aus Deutschland unterhielt mit zünftiger Musik. Die Verpflegung wurde von Helfern des Musikvereins Lochau übernommen. "Wir werden bestimmt wieder ein Familienfest veranstalten, zumindest jedes zweites Jahr", zieht Kohler ein positives Resüme.

 

 

Schulkonzert am 23. April 2010

 

Bilder

 

"In der Sitzung des Jugendausschusses haben wir über eine Werbeaktion in der Volksschule nachgedacht und sind auf die Idee mit dem Schulkonzert gekommen", erklärt Elke Kohler, Jugendreferentin des Musikvereins Lochau. Die engagierten Musiker wollten Eigeninitiative ergreifen, um gegen den Nachwuchsschwund anzukämpfen. Daraus wurde ein Schulkonzert, das am Freitag in der Lochauer Festhalle über die Bühne ging. 170 Schulkinder aus zehn Volks- , Vor- und Sonderschulklassen durften abwechselnd zwischen den Musikanten Platz nehmen und die einzelnen Instrumente hautnah erleben. Moderator Martin Deuring sorgte mit Geschichten und Präsentation der Instrumente für Spannung und Begeisterung bei den Schülern.

"Wir spielen einzelne Passagen aus den Stücken, die wir beim Frühjahrskonzert vorgestellt haben", so Kohler. Neben Elisabeth und Cry of the Celts, lauschte und applaudierte der Nachwuchs auch zu Africa und Iliad. Dass die Begeisterung der Jungen für das Schulkonzert auch in Interesse am Musikverein übergeht, hofft die Jugendreferentin: "Wer ein Musikinstrument spielt, lernt Ausdauer, hat Ziele und erlebt, was man miteinander erreichen kann. Die Devise Einer für alle und alle für einen zählt bei uns." LAI

Info: Der Musikverein Lochau sucht Nachwuchs zwischen acht und fünfzehn Jahren. Interessierte können sich über die Homepage http://www.mv- lochau.at informieren und Kontakt aufnehmen. Folgende Instrumente können erlernt werden: Querflöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Tenorhorn, Posaune, Tuba und Schlagzeug.