Veranstaltungen | Frühlingskonzert

 

Frühjahrskonzert 22. April 2017


Programm           Bilder

 

Mit großem Applaus gratulierten über 500 begeisterte Blasmusikfreunde dem Musikverein Lochau unter der Stabführung von Kapellmeister Matthias Walser zu einem wunderbaren Frühlingskonzert.

 

Gefühlvoll, ausdrucksstark, dynamisch, spannend und unterhaltsam, unter dem diesjährigen musikalischen Leitgedanken „Musik mit allen Sinnen“ präsentierten die 49 Musikantinnen und Musikanten moderne und klassische Arrangements mit Stücken wie Marsch der belgischen Fallschirmspringer (Pierre Leemanns), Giacomo Casanova (Peter Diesenberger), Schneewittchen (Thomas Doss), Caledonia (Oliver Waespi), Probier´s mal mit Gemütlichkeit (Terry Gilkyson), Victory Fanfare (Philip Sparke), Mary Poppins (Richard Sherman) oder Paradies der Blicke (Herbert Marinkovits). Durch diesen großartigen Konzertabend führte in bewährter Manier Kulturreferentin Petra Rührnschopf.

 

Musikverein holte die Jugend auf die Bühne

Mit Stolz präsentierte der Musikverein Lochau im Rahmen dieses Frühlingskonzertes auch seinen erfolgreichen Nachwuchs. So konnten die Jugendreferenten Michaela und Michael Schmid an Joshua Carter (Waldhorn), Selina Freis (Querflöte) und Hannah Groß (Querflöte) das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze übergeben. David Schmid (Trompete), Jonas Forster (Schlagzeug) und Samuel Schmid (Trompete) wurden mit dem Juniorleistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbandes ausgezeichnet.

Rund 50 Lehrlinge stehen derzeit beim Musikverein Lochau in Ausbildung, davon hatten 27 junge Musikanten beim Stück „Probier´s mal mit Gemütlichkeit“ mitten im großen Klangkörper der aktiven Musikanten ihren ersten ganz großen Auftritt.

 

Ehrungen in diesem besonderen Ambiente

Das Konzert ist alljährlich auch der würdige Rahmen für besondere Ehrungen. So wurden die langjährigen Musikanten Bernhard Huber, Johannes Metzler und Markus Stefani sowie die Marketenderin Kathrin Bader für 25 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein Lochau mit dem „Silbernen Ehrenzeichen“ des Vorarlberger Blasmusikverbandes ausgezeichnet.

Nach Marsch- und Polka-Klängen als Zugaben ließen Musikanten und Gäste diesen schönen Blasmusikabend mit einem gemütlichen Hock in der Mehrzweckhalle gemeinsam ausklingen.

 

 

Frühjahrskonzert 04. April 2016


Programm        Bilder

 

Blasmusik vom Feinsten bot der Musikverein Lochau beim traditionellen „Konzert zur Frühlingszeit“, elegant, dynamisch, interessant und unterhaltsam. Und über 500 Besucher machten den großartigen Konzerterfolg komplett.

Abwechslungsreiches Konzertprogramm

Unter der Stabführung des Kapellmeisters Matthias Walser bestätigten 42 Musikanten und Musikantinnen gemäß dem Leitgedanken „Folge deiner Bestimmung“ mit gehaltvollen Stücken wie „Fanfare and Flourishes“, „Klang der Alpen“, „Return to Ithaka – Odysse“, „Halloween Night“, „In the Miller Mood – Medly“, „Trojak – Wallachian“, „42nd Street – Broadway Musical“ oder „In 80 Tagen um die Welt“ einmal mehr das hohe blasmusikalische Niveau des heimischen Musikvereines als homogener Klangkörper gespickt mit ausgezeichneten Solisten. „Der herzliche Applaus hat bewiesen, dass unser Spiel beim Publikum auch sehr gut angekommen ist“, zeigte sich Vorstand Wolfram Baldauf zufrieden. Durch den Abend führte in bewährter Manier Petra Rührnschopf.

Übergabe von Leistungsabzeichen

Im Mittelpunkt stand auch der erfolgreiche Nachwuchs, haben doch elf Jungmusikanten die anspruchsvollen Prüfungen für die verschiedenen Jungmusikerleistungsabzeichen mit Bravour bestanden. Hanna Amann, Joshua Carter, Noah Endfellner, David Nussbaumer und Lorenz Sigg erhielten das Juniorleistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbandes. Weiters konnten die engagierten Jugendreferenten Michaela und Michael Schmid die Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze an Selina Sausenger (Querflöte) und Jana Schmid (Schlagzeug und Saxophon), in Silber an Johannes Bertel (Schlagzeug), Sonja Fleisch (Saxophon) und Franz Pfanner (Tenorhorrn) sowie in Gold an Nicola Rädler (Querflöte) übergeben.

Ehrungen und Auszeichnungen

In diesem speziellen Rahmen war die Ehrung langjähriger aktiver Musikanten ein weiterer besonderer Höhepunkt. So freuten sich die Zwillingsbrüder Helmut und Roland Immler über das goldene Ehrenzeichen des Vorarlberger Blasmusikverbandes und die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Musikvereines Lochau für ein 40-jähriges ehrenamtliches Engagement im Musikverein, mit dem „Ehrenzeichen in Silber“ für 25 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein wurde Patrick Niederkofler ausgezeichnet. Gemeinsam ließen Musikanten und Gäste diesen schönen Blasmusikabend dann bei einem gemütlichen Hock in der Mehrzweckhalle ausklingen.

 

 

 

Frühjahrskonzert 11. April 2015
 
Programm       Bilder
 

Lochau. Traditionell ist das große Frühlingskonzert des Musikvereines das besondere musikalische Highlight im Lochauer Kulturprogramm, und stolze 50 Musikanten begeisterten mit technisch präziser Blasmusik über 500 Konzertbesucher.

 

In intensiver Probenarbeit hat Kapellmeister Matthias Walser mit seinen Musikanten ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Mit Stücken wie „Adam´s Song“ (Luis Adam), „Saga“ (Kurt Gäble), „Voyage into the Blue“ (Naoya Wada), „Der Waldsänger“ (Josef Abwerzger), „In aller Kürze“ (Thomas Asanger), „Hafabra Follies“ (Bob Gay & Marcel Peeters), „Trailer Musik“ (Alexander Reuber) und „Deep Purple Medley“ (Arr. Toshihiko Sahashi) tauchten die Musikanten gemäß dem Konzertmotto „Tiefer hören“ ein in die Vielfalt der Musikwelt, und dies ausdrucksstark, dynamisch, spannend und unterhaltsam. Durch den Abend führte in bewährter Manier Petra Rührnschopf.

Ehrungen langjähriger Musikanten

Ehrungen langjähriger Musikanten und die Überreichung der Jungmusiker-Leistungsabzeichen rundeten diesen klangvollen Konzertabend ab. Über die goldene Verdienstmedaille des Vorarlberger Blasmusikverbandes und die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Musikvereines Lochau für ein 40-jähriges ehrenamtliches Engagement im heimischen Musikverein konnte sich Vizevorstand Achim Langegg freuen.

Kapellmeister Matthias Walser dirigiert seit 2010 den Musikverein Lochau, insgesamt kann er bereits auf 28 Jahre Musikanten- und insgesamt 20 Dirigentenjahre zurückblicken. Für diese aktive Tätigkeit erhielt er vom Blasmusikverband die silberne Verdienstmedaille, dazu das Silberne Kapellmeister-Ehrenzeichen mit Kranz. Weiters konnte Vorstand Wolfram Baldauf die beiden Musikantinnen Caroline Stefani und Michaela Schmid zum 25-jährigen Jubiläum im Musikverein Lochau mit der „Verdienstmedaille in Silber“ auszeichnen.

Gute Nachwuchsarbeit trägt Früchte

Unter großem Beifall übergaben die Jugendreferenten Michaela und Michael Schmid die Urkunden an die fleißigen Jungmusikanten. Jana Schmid hat auf dem Schlagzeug die Prüfung für das Juniorleistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbandes mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden, Nicola Rädler (Querflöte) und ihre Schwester Carina Rädler (Saxophon) konnten das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber bzw. in Bronze entgegennehmen.

Dazu hatten zwölf Musiklehrlinge, Lisa Brenner, Alina Eisenkeil, Hanna Amann, Selina Freis, Hannah Groß, Hanna Roth, Emma Troy, Hannah Kaufmann, Joshua Carter, Jana Schmid, Barnabas Eienbach und David Nussbaumer, beim Stück „Movie Music“ zusammen mit der großen Musik ihren besonderen, viel beklatschten Auftritt.
 
 
Frühjahrskonzert 05. April 2014
 
Programm       Bilder
 
Gemäß dem diesjährigen musikalischen Leitgedanken „Aufbruch“ überraschte der Musikverein die Konzertbesucher nicht nur mit einem völlig neu gestalteten Ambiente im „Veranstaltungssaal Sporthalle“, die 41 Musikanten und Musikantinnen auf der großen Bühne begeisterten im Besonderen mit einem sehr anspruchsvollen Programm mit neuen zeitgenössischen und traditionellen Originalkompositionen.
Highlights waren Stücke wie „Mercury“ (Jan van der Roost), „Funiculi Funicula“ (Luigi Denza) oder „Theatre Music“ (Philip Sparke), ganz speziell natürlich die Medleys von „Roger Cicero“ und der „Chicago Band“ mit den ausgezeichneten Solisten Mario Kohler (Tenor Sax) und Lea Ferchl (Gitarre). Und mit den Märschen „Am Bodensee“ von Wendelin Kopetzky sowie „Dir zum Gruß, Land Vorarlberg“ des Bregenzerwälder MusikurgesteinsLudwig Bertel verabschiedete man sich von einem anerkennend applaudierenden Konzertpublikum. Durch den Abend führte in bewährter Manier Petra Rührnschopf.
Musikverein holte die Jugend “vor den Vorhang”
Mit Stolz präsentierte der Musikverein Lochau im Rahmen dieses Frühlingskonzertes auch seinen erfolgreichen Nachwuchs. Julia Kaufmann (Querflöte), Maria Lalazarova (Oboe), Carina Rädler (Saxophon) sowie Johannes Bertel (Schlagzeug) waren bei diesem großen Konzert das erste Mal dabei, und mit Sonja Fleisch (Saxophon), Magdalena Immler (Schlagzeug), Julia Kaufmann (Querflöte) und Johannes Bertel (Schlagzeug) haben zudem vier Jungmusikanten die Prüfung für das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze mit Erfolg bestanden. Unter großem Beifall konnten jedoch Jugendreferentin Sabrina Egger und Vorstand Wolfram Baldauf an Bianca Biegger (Querflöte) das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold übergeben.
Auch die Musiklehrlinge Selina Sausegger, Selina Freis, Hannah Groß, Jana Schmid, Hannah Roth, Emma Troy, Alina Eisenkeil und Lisa Brenner durften auf die Bühne. Bravourös meisterten sie beim Stück „Irish Dream“ mitten im großen Klangkörper der aktiven Musikanten ihren großen Auftritt.
Mit einem gemütlichen Hock in der Mehrzweckhalle aber ließen Musikanten und Gäste diesem schönen Blasmusikabend gemeinsam ausklingen.
  
 
Frühjahrskonzert 06. April 2013
 
Programm        Bilder       Flyer 1   2
 
Kraftvolle Klangbilder, klassisch und modern, impulsiv und ausdrucksstark, der Musikverein Lochau unter der Leitung des Kapellmeisters Matthias Walser begeisterte beim traditionellen Frühlingskonzert mit einem abwechslungsreichen Programm einmal mehr die zahlreichen Besucher.
Für den rockigen Konzertauftakt sorgten „Die jungen Leiblachtaler“, das Nachwuchsblasorchester mit Jugendlichen aus den Musikvereinen Möggers, Hohenweiler, Eichenberg und Lochau unter der Leitung von Dieter Bischof. Dann aber präsentierten die 46 Musikanten auf der imposanten Bühne unter dem Motto „Kraftquell – Heimat.Herzblut.Hingabe.“ anspruchsvolle Blasmusik auf hohem Niveau mit Stücken wie „The Olympic Spirit“, „Fiskinatura“ dem Auftragswerk für die Musikkapelle Fischen im Allgäu anlässlich des 1150-jährigen Dorfjubiläums, der „Raymond Overture“ zur Oper „Raymond oder Das Geheimnis der Königin“, „The new Village“, die größten Hits von „Simon and Garfunkel“, Melodien aus dem Musical „Die Schöne und das Biest“, „Mexican Pictures“ als viersätzige Suite zu Themen der mexikanischen Volksmusik oder die Highlights aus dem Musical „Tanz der Vampire“, dies mit vitaler Gestaltungskraft und großem musikalischem Können.
Da zeigte sich nach zwei Zugaben auch ein gut aufgelegter Kapellmeister äußerst zufrieden, einerseits, dass seine Musikanten diese „Herausforderungen“ in der intensiven Probenarbeit angenommen hatten, und andererseits, dass die Programmauswahl auch beim Publikum so gut angekommen war, wie der herzliche Applaus deutlich zeigte.
Ehrungen und Auszeichnung
In diesem besonderen Rahmen war die Ehrung langjähriger aktiver Musikanten ein weiterer besonderer Höhepunkt. Über die goldene Verdienstmedaille des Vorarlberger Blasmusikverbandes und die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Musikvereines Lochau für ein 40-jähriges ehrenamtliches Engagement im Musikverein konnte sich Werner Moosburger freuen, mit der „Verdienstmedaille in Silber“ für 25 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein wurden Marco Kühne, Hubert Lissy und Volker Stefani vom Vorstand Helmut Immler ausgezeichnet. Der Jungmusikant Franz Pfanner (Tenorhorn) konnte von den Jugendreferentinnen Sabrina Egger und Selina Immler das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze entgegennehmen.
 
 
Frühjahrskonzert 14. April 2012
 
Programm         Flyer           Poster           Bilder
  
 
 
 
 
 
 
„Leben bewegt - Musik bebt", unter diesem Leitgedanken präsentierte der Musikverein Lochau unter der Leitung von Kapellmeister Matthias Walser im Ambiente der Sporthalle den zahlreichen Blasmusikfreunden beim Frühlingskonzert 2012 ein belebendes und bewegendes Programm mit angenehmer und gefälliger Blasmusik. Die besonderen Highlights dieses großartigen Konzertabends mit Filmmusik, Musicals oder klassischen Kompositionen aber waren die „West Side Story" (Leonhard Bernstein), „Grease" (Warren Casey), „Disney Fantasy" (Naohiro Iwai), „Fackeln im Sturm" (Bill Conti) oder „Aquarium" (Johan de Meij).
„Das Konzert ist uns bestens gelungen, und der große Applaus hat bewiesen, dass unser Spiel verbunden mit einer ausgezeichneten Leistung der 48 Musikantinnen und Musikanten auf der Bühne auch beim Publikum sehr gut angekommen ist", resümierten Kapellmeister Matthias Walser und Vorstand Helmut Immler höchst zufrieden. Durch den Abend führte in bewährter Manier Petra Rührnschopf.
Erfolgreiche Nachwuchsarbeit
Im Mittelpunkt stand auch der Nachwuchs des Lochauer Musikvereines. So war für fünf Jungmusikanten - Sonja Fleisch (Saxophon), Magdalena Immler (Klarinette), Franz Pfanner (Tenorhorn), Lucas Rührnschopf (Schlagzeug) und Dominik Hölzenbein (Trompete) - das „Konzert zur Frühlingszeit" der erste große Auftritt. Bernhard Ill (Trompete) sowie Lucas Rührnschopf (Schlagzeug) und Lara Schwarz (Klarinette) erhielten von den Jugendreferentinnen Sabrina Egger und Selina Immler das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber bzw. in Bronze, Elias Ferchl (Schlagzeug) und Johannes Bertel (Schlagzeug) wurden mit dem Juniorleistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbandes ausgezeichnet. Die besondere Überraschung aber war der bravouröse Auftritt der Musiklehrlinge Selina Sausegger, Selina Freis, Hannah Groß, Katharina Hehle, Jodok Feigl sowie Nikola und Corina Rädler beim Stück „Viva la Vida" mitten im großen Klangkörper der aktiven Musikanten.
Ehrung und Abschied
Das Konzert war auch der würdige Rahmen für eine besondere Ehrung und einen besonderen Abschied. Mit dem „Silbernen Ehrenzeichen" des Vorarlberger Blasmusikverbandes für 25 Jahre überaus aktive Tätigkeit im Musikverein wurde die langjährige Jugendbetreuerin und Vizekapellmeisterin Annette Schneider ausgezeichnet. Und nach 63 ausgefüllten Musikjahren war dieses Konzert für Josef Böhler der letzte große Auftritt. Als wertvolle Stütze des Vereines in verschiedenen Funktionen und als großes Vorbilder für die Jugend widmete sich er sich über so viele Jahre intensiv seinem geliebten Musikverein. Ein herzlicher Applaus begleitete die Dankesworte von Vorstand Helmut Immler für so viel Idealismus und Engagement.
 
 
 
 
Frühjahrskonzert 09. April 2011
Poster          Programm         Bilder
 
Blasmusik vom Feinsten präsentierte der Musikverein Lochau beim traditionellen "Konzert zur Frühlingszeit", elegant, melodiös, interessant und unterhaltsam. Unter der Stabführung des Kapellmeisters Matthias Walser bestätigten 46 Musikanten und Musikantinnen auf der Konzertbühne einmal mehr das hohe blasmusikalische Niveau des heimischen Musikvereines als homogener Klangkörper und Visitenkarte der Gemeinde Lochau.
Abwechslungsreiches Konzertprogramm
Gemäß dem Leitgedanken "Zeitweiche" standen Stücke wie "Il Briccone", "Saturnus", "Serenade", "First Suite in Eb", "Mazama" "Jazz Waltz No.1", "Der Zauberer von Oz" oder "Die Hexe und die Heilige" auf dem abwechslungsreichen Programm. Sie erzählten, instrumental hervorragend interpretiert, von Zerrissenheit und Zukunft, von Zuversicht und Zweifel, von Zauber und Zeichen. Und als Zugabe war die Uraufführung des "Lochauer Kaisermarsch", komponiert und arrangiert von Helly Kumpusch als Homage an Lochau am Bodensee mit dem neu gestalteten Kaiserstrand und dem revitalisierten Seehotel, ein besonderes Highlight. "Das Konzert ist uns bestens gelungen, und der herzliche Applaus hat bewiesen, dass unser Spiel beim Publikum auch gut angekommen ist", zeigte sich Vorstand Helmut Immler zufrieden. Da hätten sich die Musikanten eigentlich mehr Besucher verdient.
Übergabe von Leistungsabzeichen
Im Mittelpunkt stand auch der Nachwuchs des Musikvereines, haben doch acht Jungmusikanten die anspruchsvolle Prüfung für das Jungmusikerleistungsabzeichen mit Bravour bestanden: Bianca Biegger (Querflöte) in Silber sowie Nicola Rädler (Querflöte), Felix Meusburger (Klarinette), Max Meusburger (Schlagzeug), Madeleine Hölzenbein (Trompete) und Dominik Hölzenbein (Trompete) in Bronze. Lucas Rührnschopf (Schlagzeug) erhielt das neu ins Leben gerufene Juniorleistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbandes. Unter großem Beifall übergaben Jugendreferentin Elke Huber und Vorstand Helmut Immler die Urkunden an die fleißigen Jungmusikanten.
Die Jugend rückt nach und komplettiert die Gemeinschaft, auf der anderen Seite verlassen ältere Musikanten nach vielen Jahren, die sie mit viel Freude und Engagement dem Musikverein gewidmet haben, die Reihen. So war dieses Konzert für Gustav Kathrein und Dieter Kathrein nach jeweils 45 erfolgreichen Musikantenjahren der letzte große Auftritt.
Mit einem gemütlichen Hock in der Mehrzweckhalle, bestens versorgt durch das Team von der Feuerwehr Lochau, ließ man diesem schönen Blasmusikabend ausklingen.
 
 
 
 
 
 
 
Frühjahrskonzert 10. April 2010
 
Anspruchsvoll, dynamisch, spannend, interessant und unterhaltsam, der neue Kapellmeister des Musikvereines Lochau, Matthias Walser aus Leutkirch/D, führte seine Musikanten beim traditionellen "Konzert zur Frühlingszeit" zu einem großartigen Konzerterfolg. Rund 400 Besucher waren beeindruckt und begeistert, wie der herzliche Applaus auch deutlich zeigte.
"Mächtige Orte - von Stadt und Land, von Berg und See, von Gestern und Heute", unter diesem Motto präsentierten rund 60 Musikantinnen und Musikanten, Jung und Alt, auf der Konzertbühne in der Sporthalle nach einer dreimonatigen intensiven Probentätigkeit auch mächtige Stücke wie "Montana Fanfare", "Seagate Overture", "Africa", "The Bandwagon", "Elisabeth" (Musical), "Der Glöckner von Notre Dame" (Filmmusik), "The Iliad" (Symphonie Nr. 2 Odysse) oder "Cry oft the Celts". Damit bestätigte der Musikverein Lochau einmal mehr das hohe Niveau als homogener Klangkörper gespickt mit ausgezeichneten Solisten. Und für die vielen Freunde der Blasmusik war dieses bestens gelungene Frühjahrskonzert ein weiterer besonderer musikalischer Leckerbissen im ausgefüllten Terminkalender des Musikvereines.
 
Auszeichnung für Petra Rührnschopf
Durch das Programm führte Petra Rührnschopf, die sich nach 20- jähriger Tätigkeit als überaus engagierte Kulturreferentin der Gemeinde verabschiedet. Für ihren langjährigen Einsatz zur Förderung des heimischen Kulturlebens, aber auch für ihre beispielhafte Mitarbeit im Musikverein selbst, wurde sie vom Obmann des Vorarlberger Blasmusikverbandes Wolfram Baldauf mit dem "Ehrenzeichen für besondere Verdienste um die heimische Blasmusik" ausgezeichnet. Bürgermeister Xaver Sinz schloss sich dieser verdienten Anerkennung mit der Überreichung eines schönen Geschenkskorbes dankbar an.
 Bilder         Poster