Veranstaltungen Archiv

 

Kirchenkonzert 2013

 

Kraftvolle blasmusikalische Klänge, dazu feine heimische Volksweisen, das diesjährige „Konzert zur Adventzeit“ des Musikvereines Lochau begeisterte die zahlreichen Besucher in einer lichtdurchfluteten Pfarrkirche.

Der Lochauer Musikanten unter der Leitung von Kapellmeister Matthias Walser und die „Bregenzerwälder Stubenmusik“ unter der Leitung von Engelbert Bereuter boten in diesem außergewöhnlichen Ambiente ein abwechslungsreiches und höchst gehaltvolles Programm, stimmungsvolle Lichteffekte mit überraschenden Bildmotiven verstärkten das vorweihnachtliche Konzerterlebnis. Mit Stücken wie Europäische Weihnacht, Trumpets of Jericho, Over the Rainbow, Balance, White Christmas, Hirtenmusik aus dem Pongau, Heiligste Nacht, A Christmas Festival oder „Leise rieselt der Schnee“ als eindrucksvolle Zugabe ist dem Musikverein Lochau und dem Kulturausschuss der Gemeinde als Veranstalter jedenfalls wieder ein schöner Beitrag zu einer besinnlich gestalteten Vorweihnachtszeit gelungen. Und über die freiwilligen Spenden kann sich die Aktion „Mitanand – Füranand z´Lochau“ freuen.

 

Programm

Bilder

Video

 

Lochauer Dorffest 25.07.2013 bis 28.07.2013

 

Programm zum download      Bilder     

 

Einen exzellenten und viel beklatschten Auftritt hatte die „Militärmusik Vorarlberg” unter der Leitung von Militärkapellmeister Hauptmann Wolfram Öller beim schon traditionellen Sommerkonzert in der langjährigen Garnisonsgemeinde Lochau am Bodensee.

Traditionelle Blasmusik mit Märschen, Polkas und Walzerklängen sowie moderne Arrangements begeisterten die politische Prominenz und viele Blasmusikfreunde aus der Region und der Gemeinde in der voll besetzten Festarena im Schulhof.

Für den stimmungsvollen Ausklang dieses ersten bestens gelungenen Festabends aber sorgten die „Lochauer Bierblosn” mit böhmisch-mährischer Blasmusik. Alles in allem war es ein höchst erfolgreicher Auftakt des viertägigen Lochauer Dorffestes 2013!

 

Ein Spitzenprogramm mit viel Musik für Jung und Alt sorgte beim traditionellen „Lochauer Dorffest” des Musikvereines in der überdachten Open-Air-Arena im Schulhof an allen vier Festtagen für beste Unterhaltung und einen guten Besuch.

Nach dem exzellenten Auftritt der Militärmusik Vorarlberg und dem stimmungsvollen Ausklang mit den „Lochauer Bierblosn” am Donnerstag sowie der tollen Partynight mit „Brian & Max Unplugged” und „Double You” am Freitag ging es mit dem Fußballturnier der Musikvereine bereits am Samstagnachmittag ins große erfolgreiche Wochenendfinale.

Eröffnet wurde der Samstagabend mit einem zünftigen Blasmusikdämmerschoppen. Hier stimmte die „Trachtenmusikkapelle Zederhaus” als Gastmusik aus Salzburg die Besucher so richtig auf den nachfolgenden Unterhaltungsabend mit der in Lochau bereits bestens bekannten Gruppe „Edelvoice – sackstark” ein. Und bei schönstem Wetter genoss man am Sonntag nach der Feldmesse mit Pfarrer Gerhard Mähr den schmissigen Frühschoppen mit der bestens aufgelegten Gastmusik und ihrem abwechslungsreichen Programm.

Lob und Anerkennung für einen beispielhaften Arbeitseinsatz

„Unser bewährtes Team hatte wieder alles hervorragend im Griff, und ich bin stolz, dass ich mich auf meine Musikanten verlassen kann”, so der Vorstand des Musikvereines Lochau Helmut Immler mit einem Pauschallob für seine Mannschaft, die an allen vier Tagen für eine ausgezeichnete Festbewirtung im Dauereinsatz stand, und dies bei herrlichstem Sommerwetter mit einer Durchschnittstemperatur von weit über 30 Grad.

 

Tradition beim „Lochauer Dorffest” hat auch das Fußballturnier der Musikvereine, und erstmals holte sich das Team des MV Möggers den viel umjubelten Turniersieg.

Im spannenden Finale wurde die starke Gastmannschaft, die „Trachtenmusikkapelle Zederhaus” aus Salzburg, im Sieben-Meter-Schießen bezwungen.

Die Platzierungen: 1. MV Möggers; 2. Trachtenmusikkapelle Zederhaus ; 3. Pfütza-Pfiefa Guggenmusik Lochau; 4. MV Hohenweiler; 5. MV Lochau; 6. Schalmeien Hörbranz.

 

 

Frühjahrskonzert 06. April 2013
 
Programm        Bilder       Flyer 1   2
 
Kraftvolle Klangbilder, klassisch und modern, impulsiv und ausdrucksstark, der Musikverein Lochau unter der Leitung des Kapellmeisters Matthias Walser begeisterte beim traditionellen Frühlingskonzert mit einem abwechslungsreichen Programm einmal mehr die zahlreichen Besucher.
Für den rockigen Konzertauftakt sorgten „Die jungen Leiblachtaler“, das Nachwuchsblasorchester mit Jugendlichen aus den Musikvereinen Möggers, Hohenweiler, Eichenberg und Lochau unter der Leitung von Dieter Bischof. Dann aber präsentierten die 46 Musikanten auf der imposanten Bühne unter dem Motto „Kraftquell – Heimat.Herzblut.Hingabe.“ anspruchsvolle Blasmusik auf hohem Niveau mit Stücken wie „The Olympic Spirit“, „Fiskinatura“ dem Auftragswerk für die Musikkapelle Fischen im Allgäu anlässlich des 1150-jährigen Dorfjubiläums, der „Raymond Overture“ zur Oper „Raymond oder Das Geheimnis der Königin“, „The new Village“, die größten Hits von „Simon and Garfunkel“, Melodien aus dem Musical „Die Schöne und das Biest“, „Mexican Pictures“ als viersätzige Suite zu Themen der mexikanischen Volksmusik oder die Highlights aus dem Musical „Tanz der Vampire“, dies mit vitaler Gestaltungskraft und großem musikalischem Können.
Da zeigte sich nach zwei Zugaben auch ein gut aufgelegter Kapellmeister äußerst zufrieden, einerseits, dass seine Musikanten diese „Herausforderungen“ in der intensiven Probenarbeit angenommen hatten, und andererseits, dass die Programmauswahl auch beim Publikum so gut angekommen war, wie der herzliche Applaus deutlich zeigte.
Ehrungen und Auszeichnung
In diesem besonderen Rahmen war die Ehrung langjähriger aktiver Musikanten ein weiterer besonderer Höhepunkt. Über die goldene Verdienstmedaille des Vorarlberger Blasmusikverbandes und die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Musikvereines Lochau für ein 40-jähriges ehrenamtliches Engagement im Musikverein konnte sich Werner Moosburger freuen, mit der „Verdienstmedaille in Silber“ für 25 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein wurden Marco Kühne, Hubert Lissy und Volker Stefani vom Vorstand Helmut Immler ausgezeichnet. Der Jungmusikant Franz Pfanner (Tenorhorn) konnte von den Jugendreferentinnen Sabrina Egger und Selina Immler das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze entgegennehmen.
 
 

 

 

Kirchenkonzert 2012

 

Stimmung und Glanz beim Kirchenkonzert des MV Lochau

Eine kraftvolle und vielstimmige Symbiose von Instrumentalmusik und Chorgesang, dazu die eindrucksvolle Atmosphäre im besonderen Ambiente des Kirchenraumes, da wurde auch das diesjährige „Kirchenkonzert zur Adventzeit“ des Musikvereines Lochau für die zahlreichen Besucher zu einem schönen vorweihnachtlichen Erlebnis.

Zusammen mit den Chorgemeinschaften des Liederkranzes Kißlegg – Chor Canto Classico, Chor Modern Voices und Chor Jazz Singers – boten die Musikantinnen und Musikanten des Musikvereines Lochau unter der Gesamtleitung von Dirigent und Kapellmeister Matthias Walser ein sehr stimmungsvolles Programm mit festlichen Klängen und eindrucksvollem Liedgut, welches von Gefühlseindrücken wie von Überraschungseffekten gleichermaßen geprägt war. Bei den Stücken „Wo ich auch stehe“ oder „Wachet auf ruft uns die Stimme“ vereinten sich Chöre und Musikverein zu einem großen Klangkörper mit ausdrucksstarkem Zusammenspiel. Die Konzertbesucher honorierten mit viel Applaus diesen schönen Abend, der zu begeistern und zu verzaubern wusste. 

 

Programm

Bilder

 

Lochauer Dorffest 26.07.2012 bis 29.07.2012

Programm zum download        Bilder        Fussball        Militärmusik

Auch in diesem Jahr war das „Lochauer Dorffest“ der besondere Höhepunkt im Leiblachtaler Veranstaltungskalender.

 

Das bestens bewährte Team des Musikvereines Lochau um Vorstand Helmut Immler und Vizevorstand Achim Langegg bot den zahlreichen Festgästen in der einzigartigen Open-Air-Arena im Schulhof natürlich wieder wie gewohnt ein Spitzenprogramm und eine ausgezeichnete Bewirtung.

Sommerkonzert der Militärmusik

Den Auftakt am Donnerstag machte traditionell das Sommerkonzert der Militärmusik Vorarlberg unter der Leitung des Militärkapellmeisters Hauptmann Wolfram Öller. Traditionelle Blasmusik mit Märschen, Polkas und Walzerklängen begeisterte die Besucher in der voll besetzten Festarena. Den stimmungsvollen Ausklang gestalteten die „Lochauer Bierblosn“ mit böhmisch-mährischer Blasmusik. Für so viel Blasmusikqualität gab es für alle Mitwirkenden den verdienten großen Applaus.

Partynight und Fußballturnier

Der Freitagabend gehörte wie immer der Jugend, Partystimmung pur mit „Mooses“ und seinen Songs von den 60ern bis heute sowie der Partyband „Double You“. Das Fußballturnier der Musikvereine auf der Schulwiese gewann einmal mehr der Musikverein Eichenberg, Und die jungen Eichenberger Musikantinnen machten mit ihrem Turniersieg bei den Damenmannschaften das viel umjubelte „Double“ in diesem Jahr komplett.

Stimmung mit Blasmusik

Die Gastkapelle „Musikverein Brochenzell“ aus der deutschen Nachbarschaft begeisterte die Besucher am Samstagabend mit einem schmissigen Blasmusik-Dämmerschoppen, anschließend sorgten „Edelvoice – sackstark“ für beste Unterhaltung. Viel Applaus gab es von den Blasmusikfreunden auch für die Bürgermusik aus Wolfurt für die Gestaltung der Messfeier samt dem anschließenden zünftigen Frühschoppen am Sonntag.

Der gute Besuch, das abwechslungsreiche Musikprogramm sowie die vielen Helferinnen und Helfer im perfekten Festeinsatz waren trotz eines eher durchwachsenen Wetters die Garanten dafür, dass das „Lochauer Dorffest“ einmal mehr ein schöner Erfolg wurde!

 

 

Frühjahrskonzert 14. April 2012
 
Programm         Flyer           Poster           Bilder
  

„Leben bewegt - Musik bebt", unter diesem Leitgedanken präsentierte der Musikverein Lochau unter der Leitung von Kapellmeister Matthias Walser im Ambiente der Sporthalle den zahlreichen Blasmusikfreunden beim Frühlingskonzert 2012 ein belebendes und bewegendes Programm mit angenehmer und gefälliger Blasmusik. Die besonderen Highlights dieses großartigen Konzertabends mit Filmmusik, Musicals oder klassischen Kompositionen aber waren die „West Side Story" (Leonhard Bernstein), „Grease" (Warren Casey), „Disney Fantasy" (Naohiro Iwai), „Fackeln im Sturm" (Bill Conti) oder „Aquarium" (Johan de Meij).
„Das Konzert ist uns bestens gelungen, und der große Applaus hat bewiesen, dass unser Spiel verbunden mit einer ausgezeichneten Leistung der 48 Musikantinnen und Musikanten auf der Bühne auch beim Publikum sehr gut angekommen ist", resümierten Kapellmeister Matthias Walser und Vorstand Helmut Immler höchst zufrieden. Durch den Abend führte in bewährter Manier Petra Rührnschopf.
Erfolgreiche Nachwuchsarbeit
Im Mittelpunkt stand auch der Nachwuchs des Lochauer Musikvereines. So war für fünf Jungmusikanten - Sonja Fleisch (Saxophon), Magdalena Immler (Klarinette), Franz Pfanner (Tenorhorn), Lucas Rührnschopf (Schlagzeug) und Dominik Hölzenbein (Trompete) - das „Konzert zur Frühlingszeit" der erste große Auftritt. Bernhard Ill (Trompete) sowie Lucas Rührnschopf (Schlagzeug) und Lara Schwarz (Klarinette) erhielten von den Jugendreferentinnen Sabrina Egger und Selina Immler das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber bzw. in Bronze, Elias Ferchl (Schlagzeug) und Johannes Bertel (Schlagzeug) wurden mit dem Juniorleistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbandes ausgezeichnet. Die besondere Überraschung aber war der bravouröse Auftritt der Musiklehrlinge Selina Sausegger, Selina Freis, Hannah Groß, Katharina Hehle, Jodok Feigl sowie Nikola und Corina Rädler beim Stück „Viva la Vida" mitten im großen Klangkörper der aktiven Musikanten.
Ehrung und Abschied
Das Konzert war auch der würdige Rahmen für eine besondere Ehrung und einen besonderen Abschied. Mit dem „Silbernen Ehrenzeichen" des Vorarlberger Blasmusikverbandes für 25 Jahre überaus aktive Tätigkeit im Musikverein wurde die langjährige Jugendbetreuerin und Vizekapellmeisterin Annette Schneider ausgezeichnet. Und nach 63 ausgefüllten Musikjahren war dieses Konzert für Josef Böhler der letzte große Auftritt. Als wertvolle Stütze des Vereines in verschiedenen Funktionen und als großes Vorbilder für die Jugend widmete sich er sich über so viele Jahre intensiv seinem geliebten Musikverein. Ein herzlicher Applaus begleitete die Dankesworte von Vorstand Helmut Immler für so viel Idealismus und Engagement.
 

 

 

 

 

 

Kirchenkonzert 2011

 

Festliche Klänge, traditionell und modern, dazu das stimmungsvolle Ambiente des Kirchenraumes, auch das diesjährige „Kirchenkonzert zur Adventszeit" des Musikvereines Lochau unter der Leitung des Kapellmeisters Matthias Walser war wieder ein schöner Beitrag zu einer besinnlich gestalteten Vorweihnachtszeit.

 

Das abwechslungsreiche Programm zum Thema Advent und Weihnachten, unter anderem mit Stücken wie „Toccata Fantasie, Celebrated Air, Die kleine Stadt Bethlehem, Let it snow, Kleiner Trommler Junge, Weiße Weihnachten, Escondido, Wir wünschen frohe Weihnachten, Jesus bleibet meine Freude, Abenddämmerung, Dublin Dances oder Wachet auf ruft uns die Stimme" begeisterte die Besucher. Eine Überraschung der besonderen Art gelang dem Kapellmeister jedoch mit den eindrucksvollen Soloauftritten der einzelnen Ensembles „Sax, Holz, Blech und Schlag", individuell verteilt im ganzen Kirchenraum. Da konnten sich der Musikanten, zu den Schlussstücken wieder im großen Klangkörper vereint, nicht nur über ein bestens gelungenes Kirchenkonzert, sondern auch über einen großen Applaus freuen.

 

Einladung

Programm

Bilder

 

 

Lochauer Dorffest 28.07.2011 bis 31.07.2011

 

Programm zum download         Bilder

 

Abwechslungsreiche Blasmusik und moderne Unterhaltungsmusik, beim viertägigen traditionellen Lochauer Dorffest in der Open- Air- Arena im Schulhof wartete auf die zahlreichen Besucher, Jung und Alt, wie gewohnt ein Spitzenprogramm und eine ausgezeichnete Bewirtung. Und da auch das Wetter in diesem Jahr gut mitspielte, konnte sich das bewährte Team des Musikvereines Lochau um Vorstand Helmut Immler über ein bestens gelungenes Fest freuen!

Auftakt mit der Militärmusik

Den exzellenten Auftakt machte am Donnerstagabend die Militärmusikkapelle Vorarlberg unter der Leitung von Militärkapellmeister Leutnant Wolfram Öller. Die vielen Blasmusikfreunde waren jedenfalls von den großartigen musikalischen Leistungen der Militärmusiker begeistert, und auch der plötzlich einsetzende Starkregen brachte die versierten Musiker nicht aus dem Takt. Wetterfest zeigten sich im Anschluss an das Konzert auch die "Lochauer Bierblosn", die mit stimmungsvoller böhmisch- mährischer Blasmusik die ebenfalls sehr wetterfesten und keineswegs wasserscheuen Besucher noch aufs Beste unterhielten.

Partynight, Fußball und Blasmusik

Bei der fulminanten Partynight am Freitag mit "Walt" und der Partyband "Double You" feierte die Jugend ein tolles Fest, beim Fußballturnier der Musikvereine am Samstagnachmittag auf der Schulwiese erkämpften sich der MV Hörbranz bei den Herren und der MV Eichenberg bei den Damen erstmals die viel umjubelten Turniersiege.

Am Samstagabend stimmte der in allen Registern stark besetzte "Musikverein Meckenbeuren" unter der Leitung von Kapellmeister Matthias Walser als Gastmusik aus dem benachbarten Allgäu mit mitreißendem Spiel und Gesang die Blasmusikfreunde so richtig auf den nachfolgenden Unterhaltungsabend mit dem in Lochau bereits bestens bekannten "Salzburg Quintett" ein. Und bei schönstem Wetter genoss "ein volles Haus" am Sonntag nach der blasmusikalisch umrahmten Feldmesse mit Pfarrer Gerhard Mähr in der Dorfgemeinschaft den schmissigen Frühschoppen mit dem Musikverein Kennelbach unter der Leitung von Kapellmeister Christian Purin.

 

 

 

Frühjahrskonzert 09. April 2011
Poster          Programm         Bilder
 
Blasmusik vom Feinsten präsentierte der Musikverein Lochau beim traditionellen "Konzert zur Frühlingszeit", elegant, melodiös, interessant und unterhaltsam. Unter der Stabführung des Kapellmeisters Matthias Walser bestätigten 46 Musikanten und Musikantinnen auf der Konzertbühne einmal mehr das hohe blasmusikalische Niveau des heimischen Musikvereines als homogener Klangkörper und Visitenkarte der Gemeinde Lochau.
Abwechslungsreiches Konzertprogramm
Gemäß dem Leitgedanken "Zeitweiche" standen Stücke wie "Il Briccone", "Saturnus", "Serenade", "First Suite in Eb", "Mazama" "Jazz Waltz No.1", "Der Zauberer von Oz" oder "Die Hexe und die Heilige" auf dem abwechslungsreichen Programm. Sie erzählten, instrumental hervorragend interpretiert, von Zerrissenheit und Zukunft, von Zuversicht und Zweifel, von Zauber und Zeichen. Und als Zugabe war die Uraufführung des "Lochauer Kaisermarsch", komponiert und arrangiert von Helly Kumpusch als Homage an Lochau am Bodensee mit dem neu gestalteten Kaiserstrand und dem revitalisierten Seehotel, ein besonderes Highlight. "Das Konzert ist uns bestens gelungen, und der herzliche Applaus hat bewiesen, dass unser Spiel beim Publikum auch gut angekommen ist", zeigte sich Vorstand Helmut Immler zufrieden. Da hätten sich die Musikanten eigentlich mehr Besucher verdient.
Übergabe von Leistungsabzeichen
Im Mittelpunkt stand auch der Nachwuchs des Musikvereines, haben doch acht Jungmusikanten die anspruchsvolle Prüfung für das Jungmusikerleistungsabzeichen mit Bravour bestanden: Bianca Biegger (Querflöte) in Silber sowie Nicola Rädler (Querflöte), Felix Meusburger (Klarinette), Max Meusburger (Schlagzeug), Madeleine Hölzenbein (Trompete) und Dominik Hölzenbein (Trompete) in Bronze. Lucas Rührnschopf (Schlagzeug) erhielt das neu ins Leben gerufene Juniorleistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbandes. Unter großem Beifall übergaben Jugendreferentin Elke Huber und Vorstand Helmut Immler die Urkunden an die fleißigen Jungmusikanten.
Die Jugend rückt nach und komplettiert die Gemeinschaft, auf der anderen Seite verlassen ältere Musikanten nach vielen Jahren, die sie mit viel Freude und Engagement dem Musikverein gewidmet haben, die Reihen. So war dieses Konzert für Gustav Kathrein und Dieter Kathrein nach jeweils 45 erfolgreichen Musikantenjahren der letzte große Auftritt.
Mit einem gemütlichen Hock in der Mehrzweckhalle, bestens versorgt durch das Team von der Feuerwehr Lochau, ließ man diesem schönen Blasmusikabend ausklingen.
 
 

 

 

Kirchenkonzert 2010

 

Tradition hat das "Kirchenkonzert zur Adventzeit" des Musikvereines Lochau in der Pfarrkirche Franz Xaver. Unter der professionellen Leitung des Kapellmeisters Matthias Walser boten die Musikanten wieder ein abwechslungsreiches Programm mit gehaltvoller Literatur rund um die Advent- und Weihnachtszeit in aller Welt.

"Festliche Klänge, passend zum stimmungsvollen Ambiente des Kirchenraumes, traditionell und modern, das diesjährige Konzert mit Stücken wie Flashing Winds, Canterburry Chorale, Nimrod, Rudolph the red Nose, Concerto, Choral and Rock out, The Glory of Love, Pachelbels Kanon oder The First Noel war unser Beitrag zu einer besinnlichen Vorweihnachtszeit", so Musikvereinsvorstand Helmut Immler. Mit großem Applaus brachten auch die zahlreichen Besucher ihre Freude und Begeisterung über ein bestens gelungenes Kirchenkonzert zum Ausdruck.

 

Einladung

Programm 

Bilder

 

 

Lochauer Dorffest 29.07.2010 bis 01.08.2010

 

Programm zum download                       Bilder

 

Traditionell ist das "Lochauer Dorffest" alljährlich der besondere Höhepunkt im Veranstaltungskalender, und die Lochauer genossen zusammen mit zahlreichen Gästen auch von auswärts nach mehreren Tagen der Anspannung mit Unwetter und Hochwasser nun bei herrlichem Wetter dieses tolle Fest.

Das bestens bewährte und eingespielte Team des Musikvereines um Vorstand Helmut Immler hatte in der einzigartigen Open- Air- Arena im Schulhof natürlich wieder wie gewohnt für ein Spitzenprogramm und eine ausgezeichnete Bewirtung gesorgt.

Den Auftakt am Donnerstag machte das Sommerkonzert der Militärmusik Vorarlberg unter der Leitung des neuen Militärkapellmeisters Leutnant Wolfram Öller. Hier begleitete zwar noch strömender Regen die musikalischen Darbietungen, doch dann ging es mit blauem Himmel und viel Sonne ins Wochenende. Der Freitagabend gehörte wie immer der Jugend. "WALT" mit Hits aus vier Jahrzehnten und die Partyband "XDream", bekannt aus den Ö3- Charts, sorgten hier für tolle Stimmung. Das Fußballturnier der Musikvereine auf der Schulwiese gewann einmal mehr der Musikverein Eichenberg, bei den Damen holten sich die Musikantinnen des Musikvereines Lochau erstmals den Pokal.

Die Gastkapelle "Musikverein St. Pauls" aus Südtirol begeisterte die Besucher am Samstagabend mit einem zünftigen Blasmusik- Dämmerschoppen, anschließend sorgte das "Salzburg Quintett" für Unterhaltung mit Stimmung und Tanz. Den Gottesdienst und den Frühschoppen am Sonntag gestalteten ebenfalls die Musikanten aus Südtirol, und dies mit einem ausgewählten und sehr stimmungsvollen Programm.

Am Ende dieses abwechslungsreichen Festes bedankte sich jedenfalls Vorstand Helmut Immler bei der Südtiroler Musikkapelle aus St. Pauls mit Kapellmeister Siegfried Kollmann und Obmann Franz Schweigkofler für den tollen Auftritt hier in Lochau am Bodensee. Der sehr gute Besuch, die verschiedenen Musikgruppen, die vielen Helferinnen und Helfer und das herrliche Wetters waren die Garanten dafür, dass das "Lochauer Dorffest" vom 29. Juli bis 1. August 2010 einmal mehr ein großartiger Erfolg wurde!

 

 

 

Frühjahrskonzert 10. April 2010
 
Anspruchsvoll, dynamisch, spannend, interessant und unterhaltsam, der neue Kapellmeister des Musikvereines Lochau, Matthias Walser aus Leutkirch/D, führte seine Musikanten beim traditionellen "Konzert zur Frühlingszeit" zu einem großartigen Konzerterfolg. Rund 400 Besucher waren beeindruckt und begeistert, wie der herzliche Applaus auch deutlich zeigte.
"Mächtige Orte - von Stadt und Land, von Berg und See, von Gestern und Heute", unter diesem Motto präsentierten rund 60 Musikantinnen und Musikanten, Jung und Alt, auf der Konzertbühne in der Sporthalle nach einer dreimonatigen intensiven Probentätigkeit auch mächtige Stücke wie "Montana Fanfare", "Seagate Overture", "Africa", "The Bandwagon", "Elisabeth" (Musical), "Der Glöckner von Notre Dame" (Filmmusik), "The Iliad" (Symphonie Nr. 2 Odysse) oder "Cry oft the Celts". Damit bestätigte der Musikverein Lochau einmal mehr das hohe Niveau als homogener Klangkörper gespickt mit ausgezeichneten Solisten. Und für die vielen Freunde der Blasmusik war dieses bestens gelungene Frühjahrskonzert ein weiterer besonderer musikalischer Leckerbissen im ausgefüllten Terminkalender des Musikvereines.
 
Auszeichnung für Petra Rührnschopf
Durch das Programm führte Petra Rührnschopf, die sich nach 20- jähriger Tätigkeit als überaus engagierte Kulturreferentin der Gemeinde verabschiedet. Für ihren langjährigen Einsatz zur Förderung des heimischen Kulturlebens, aber auch für ihre beispielhafte Mitarbeit im Musikverein selbst, wurde sie vom Obmann des Vorarlberger Blasmusikverbandes Wolfram Baldauf mit dem "Ehrenzeichen für besondere Verdienste um die heimische Blasmusik" ausgezeichnet. Bürgermeister Xaver Sinz schloss sich dieser verdienten Anerkennung mit der Überreichung eines schönen Geschenkskorbes dankbar an.
 Bilder         Poster